Über uns
V&R
offenheit
Kollab
Partizipation

Unsere Werte

Vertrauen und Respekt:

Unserer Erfahrung nach bilden gegenseitiges Vertrauen & Respekt die Basis jeder funktionierenden Organisation. Ohne gegenseitigen Respekt kann es kein Vertrauen geben! Daher ist unser Ziel, eine Kultur des gegenseitigen Vertrauens & Respekts in der Organisation zu entwickeln. Widersprüche und Dysbalancen in Strategie, Struktur, Kultur und Führung einer Organisation versuchen wir in unserer Analyse zu erkennen und offen zu legen.


Offenheit:

Vom Führungsteam unserer Kunden erfordert dies ein gewisses Maß an Offenheit, auch konfliktbehaftete Themen offen und respektvoll anzugehen. Eine Feedbackkultur und ein kommunikationsförderndes Führungs- und Arbeitsumfeld sind dafür eine wichtige Grundlage.


Kollaboration:

Kollaboration bildet das Fundament für einen offene Umgang innerhalb aller Ebenen einer Organisation. Kollaboration bedeutet für uns unter Anderem, dass möglichst Jede(r) proaktiv Verantwortung für die gesamte Organisation und seine/ihre internen Partner übernimmt. Dazu müssen die (professionellen und persönlichen) Bedürfnisse der internen Partner erkannt und anerkannt werden.


Partizipation:

Deshalb ist Partizipation für uns dabei das Zauberwort für nachhaltigen Wandel. Es ist die Grundlage dafür, wirkliche Leidenschaft für die ‚Sache‘ der eigenen Organisation zu entwickeln. Deshalb versuchen wir immer so viele Mitarbeiter wie möglich aktiv an der Gestaltung der Zukunft der Organisation – je nach Rolle, im Großen wie im Kleinen – zu beteiligen. Diese Prinzipien und Werte versuchen wir auch bei uns selbst zu leben – sonst können wir sie auch nicht bei unseren Kunden vermitteln.

Unser Ansatz

Wir glauben, dass man nur das ändern kann, was man wirklich in der Tiefe versteht. Daher beginnen wir den Wandel mit einer tiefgreifenden Analyse der Organisation, anhand von bestehenden Daten über die Organisation und vor allem mit qualitativen Interviews mit Schlüsselfunktionsträgern. Das präsentieren wir dem Management Team meist in einem workshop, auf dem wir gemeinsam mit dem Management Team Fokusthemen herausarbeiten. Wenn nötig, setzen wir auch quantitative Instrumenten wie 360°-Feedback, Kultur- und Mitarbeiterbefragungen ein. Wir haben hier je nach Bedarf eigene Breitenstein-Instrumente – aber auch tools von spezialisierten Partnerunternehmen. Wir bieten/verfügen über eine systematische und ganzheitliche Sicht auf Organisationen und gestalten unsere Veränderungsprozesse so, dass alle Aspekte, wie Strategie, Kultur und Struktur eines Unternehmens, Berücksichtigung finden und in Einklang kommen. Dabei folgen wir keiner bestimmten Ideologie oder Management-Theorie, sondern haben eine Vielzahl an Methoden und Tools parat, die wir individuell an unsere Kunden und die Organisation anpassen können.

Unsere Geschichte

Breitenstein Consulting wurde von Tim Bookas 2006 nach einer 30-jährigen Kariere bei Siemens gegründet. Während seiner Zeit als Manager verantwortete er eine Vielzahl an internationalen M&A-Projekten, Change Prozessen und Innovationen in der Führungskräfteentwicklung.

Zunächst begründete Tim im Jahr 2006 das Berghotel Breitenstein als Seminarhotel, das speziell an Führungsteams gerichtet ist, die eine besondere Rückzugs- und Arbeitsmöglichkeit in der einzigartigen Bergwelt der Chiemgauer Alpen suchen. Das Berghotel ist eine perfekte Lokation für Senior Management Retreats, Leadership Development und Team Building Events.

Aus seinen vielen Strategie- und Teamworkshops mit Top-Management Teams entwickelte sich in den folgenden Jahren eine professionelle Beratung, die inzwischen im Altheimer Eck 7 im Herzen von München seinen Sitz hat.

Alexander Gisdakis brachte als zweiter Partner und Geschäftsführer seit 2015 sein über 20-jähriges Knowhow als ehemaliger Strategieberater und HR Manager ein. Seitdem wachsen wir weiter durch eine Vielfalt von neuen Methoden – vor allem das Themenfeld Strategisches Change Management und Professionalisierung und Transformation im Bereich Human Resources.

Das Breitenstein Beratungsteam wächst seit seiner Gründung stetig und wir sind stolz auf unsere Vielfalt aus hochqualifizierten und talentierten Beratern.

Berghotel Website

Unsere Standorte

Berghotel Breitenstein

Altheimer Eck

Your Location

Unser Team

Erfahren, Leidenschaftlich,Divers und Prakmatisch

Wir sind nicht nur ein Netzwerk von Partnern wie manch andere Beratung – wir sind ein Team. Wir sind stolz und pflegen unsere Vielfalt, denn unser Team setzt sich aus Mitarbeitern mit unterschiedlichsten kulturellen (amerikanisch, chinesisch, südafrikanisch, griechisch, deutsch) und akademischen Hintergründen (MBA, Journalismus, Psychologie, Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Politikwissenschaften) zusammen. Das, was uns verbindet, ist die Leidenschaft für das, was wir tun. Wir bemühen uns, den Kunden diese Leidenschaft, zusammen mit einer gemeinsamen Entscheidungsfindung und Initiative vorzuleben und sie dadurch zu inspirieren.

Tim Bookas

Gründer, Partner & CEO

„Veränderung ist das Bindeglied für alles was wir tun. Und egal in welcher Branche wir arbeiten oder welchen Herausforder-ungen wir gegenüberstehen, am Ende des Tages geht es immer um den Menschen. Ich möchte Menschen dabei helfen, die Notwendigkeit für Veränderung sowie ihre eigene Rolle zu verstehen und zu erkennen, wie sie selbst und das Unternehmen von dieser Veränderung profitieren können.“

Profil

Alexander Gisdakis

Partner & CEO

„Ich versuche Beratung so zu leben, wie ich sie mir gewünscht hätte, als ich selbst noch eine Unternehmens-funktion inne hatte: Mit tiefem Fachwissen, Empathie, Leidenschaft – und nur dem Maß an Unterstützung, das der Kunde wirklich braucht.”

Profil

Cassandra Louw (PhD, PMP®)

Project Management Officer (PMO)

„Bei meiner Arbeit mit Kunden analysiere ich deren Situation und identifiziere Faktoren wie Einstellung, Verhalten und Prozesse, die zu Ineffizienz und geringer Performance führen können. Mit Hilfe offener und klarer Kommunikation und dem Fokus auf effizienten Prozessen ist es möglich, Spannungen zu lösen, die zu geringeren organisationsbezogenen Leistungen führen. Wenn eine Organisation und ihre Unternehmenskultur positiv und überzeugend wahrgenommen wird, sind die Mitarbeiter motivierter und stolz darauf, am Erfolg des Unternehmens teilhaben zu dürfen.”

Profil

Dr. Yangping Zhou (Maggie)

Senior Consultant

“Im Zeitalter der Globalisierung und Digitalisierung befindet sich vieles in stetem Wandel. Besonders die Art der Zusammenarbeit und Kommunikation unterliegt großen Veränderungen. Gerade deshalb begeistert mich die Arbeit in allen Bereichen rund um Change Management und Organisationsentwicklung, vor allem in der Zusammenarbeit zwischen chinesischen und deutschen Unternehmen.”

Profil

Lena Eberl

Senior Consultant

„Ich brenne dafür Organisationen in ihrer facettenreichen Vielfalt zu verstehen, ihre Herausforderungen zu analysieren und gemeinsam mit den Mitarbeitern Lösungen zu finden die einen Mehrwert für die Organisation, ihre Kunden und die Gesellschaft allgemein bringen. Besonders wichtig ist mir dabei der Respekt vor den Menschen und die Anerkennung ihrer bisherigen Leistungen.“

Profil

Nathalie Seifert

Consultant

„Für mich ist es wichtig, bei der Beratung den Mensch in den Mittel-punkt zu stellen und seine Bedürfnisse und Beweggründe verstanden zu haben. Ein Beratungsprozess ist für mich nicht bereits ein Erfolg, wenn Prozesse und Strukturen reibungslos funktionieren, sondern erst dann, wenn die beteiligten Menschen sich weiterentwickelt und an Zufriedenheit dazu gewonnen haben.“

Profil

Petra Pötschke

Associate Senior Consultant

„Mit vielen Jahren Berufs- und Beratungserfahrung in den Bereichen Personal, Führung und Organisationsentwicklung ist für mich klar: Standardlösungen gibt es nicht! Ich möchte verstehen, was ihr Unternehmen auszeichnet. Wohin die Reise konkret gehen soll und den Weg dahin gestalten wir gemeinsam.“

Profil

Sarah Bühlmeier

Working Student (Masters in Education)

„Besonders Entwicklungen wie die Digitalisierung und Globalisierung bringen kontinuierliche Veränderungsprozesse mit sich. Dreh- und Angelpunkt dieser Prozesse sind stets Menschen, sie initiieren sie und setzen sie um. Deswegen ist es mir wichtig, die individuellen Bedürfnisse und Wünsche des Kunden, sowohl auf sachlicher als auch auf emotionaler Ebene, zu verstehen und ihn so dabei zu unterstützen, aktiver Gestalter seines Change Prozesses zu sein. Bei diesen vielseitigen Aufgaben unterstütze ich das Breitenstein Team als Werkstudentin und kann aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse mit der Praxis verbinden.“

Raphael Schütt

Working Student (Bachelor Interactive Media)

Philip Gisdakis

Working Student (Master Conflict Research/Bachelor Economics)

Nachhaltige Veränderung beginnt und endet für mich immer beim Menschen. Daher ist das Verstehen der Menschen und ihrer Konflikte während Veränderungen für mich besonders spannend. Sozialwissenschaftliche und betriebswirtschaftliche Perspektiven begründen dabei meine Leidenschaft, das Gelernte als Werksstudent in spannenden Projekten anzuwenden.

Melanie Kirr

Working Student (Bachelor Business Psychology)

Das Veränderung in der heutigen Zeit unumgänglich ist, zeigt auch das stattfindende Umdenken von „Überleben der Stärksten“ zu „Überleben der am besten Angepassten“. Für diese Anpassungen/Veränderungen müssen besonders die Menschen in Organisationen berücksichtigt werden. Als Studentin des Fachs Wirtschaftspsychologie lerne ich täglich, wie kompliziert Menschen ticken, wie ihr Erleben und Verhalten im wirtschaftlichen Kontext ist und wie sie auf Veränderung reagieren. Ich finde es super spannend neben dem Studium in der Praxis an Projekten mitzuarbeiten, in denen Unternehmen in Bezug auf dieses so wichtige Change-Management beratend zur Seite gestanden wird.